Nochmals zum „Krieg der Sterne“

Nochmals zum „Krieg der Sterne“

Vergangenheit

Auch Monate später kann ich dem Streifen Rogue One nichts abgewinnen. Jetzt wird das aber noch verstärkt, denn mittlerweile kenne ich auch die bis dato offizielle Geschichte im „Krieg der Sterne“-Universum, die im ersten Teil der Dark Forces-Novellen, Soldier for the Empire, erzählt wird. Dazu gibt es auch ein empfehlenswertes Hörspiel.

Gegenwart

Ebenso ergeht es Die letzten Jedi. Der will auch irgendwie nicht besser werden. Zwar könnte ich tatsächlich einen Audiokommentar zum Film erstellen, aber das wichtigste ist in meinem Beitrag erzählt. Bis auf eine Sache, die mir erst viel später aufgefallen ist. Und zwar ist die Idee der antiken Jeditexte der letzte Blödsinn. Wir ignorieren mal, dass Rey sie anscheinend nicht braucht und Luke auf ihnen pocht, obwohl er sie nie gelesen hat. Das ist schon blöd genug. Jedoch geht es viel weiter, denn man fragt sich, warum im „Krieg der Sterne“-Universum plötzlich Bücher aus Papier eine Rolle spielen, wenn es bisher immer digitale Quellen waren. So handelt es sich normalerweise bei antiken Quellen um sogenannte Holocrone, die als Speicher von Lehren, Geschichte und Erinnerungen dienen. Entweder hat Rian Johnson dies, wie so vieles andere, schlicht ignoriert, oder er hielt diesen MacGuffin für so unwichtig, dass dieses Detail einfach unberücksichtigt blieb.

Zukunft

Die Trailer für den neuen Solo-Film werden einfach nicht besser. Der einzige Lichtblick ist, dass er maximal schlecht wird: Die Vandalisierung des „Krieg der Sterne“-Universum hat Episode VIII schon übernommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s